Wiko View XL 14,98 cm (5,9 Zoll) Smartphone (13MP Kamera, 32 GB internen Speicher, 3GB RAM, Dual-SIM, Fingerprint, Android 7.1 Nougat) schwarz

By | April 12, 2018
Wiko View XL 14,98 cm (5,9 Zoll) Smartphone (13MP Kamera, 32 GB internen Speicher, 3GB RAM, Dual-SIM, Fingerprint, Android 7.1 Nougat) schwarz

Wiko View XL 32GB, black

  • Großes & brillantes 5,99’’ HD+-IPS-Display mit Full- Lamination-Technologie im innovativen 18:9-Format
  • 3 GB RAM und 32 GB ROM gepaart mit einem Quad-Core Snapdragon Prozessor für schnelles Multitasking
  • 13MP-Hauptkamera mit vielen intelligenten Funktionen (z.B. Superpixelbild, Zeitraffervideos, etc.) für perfekte Fotos sowie eine 16MP-Frontkamera für kreative und natürliche Selfies auch bei schwachem Licht mit Selfie-Blitz
  • Android 7.1. (Nougat) bietet das moderne Betriebssystem, welches Sie sich wünschen. Zusammen mit dem Wiko-User-Interface erwartet Sie ein einfaches & intuitives Benutzererlebnis mit diesem Smartphone ohne Vertrag
  • 3GB RAM, 32GB ROM, Qualcomm Snapdragon, Fingerabdrucksensor, hochwertiges Metallgehäuse, großer 3000 mAh Akku, Dual-SIM plus microSD, USB on-the-go (OTG), Smartphone ohne Vertrag, geringer SAR-Wert 0,196 W/kg am Kopf
  • WIKO VIEW XL – 18:9 BREITBILDFORMAT FÜR ALLE

Wiko View XL 14,98 cm (5,9 Zoll) Smartphone (13MP Kamera, 32 GB internen Speicher, 3GB RAM, Dual-SIM, Fingerprint, Android 7.1 Nougat) schwarz mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 229,99

Angebotspreis: EUR 142,90

3 thoughts on “Wiko View XL 14,98 cm (5,9 Zoll) Smartphone (13MP Kamera, 32 GB internen Speicher, 3GB RAM, Dual-SIM, Fingerprint, Android 7.1 Nougat) schwarz

  1. V. Förster
    12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Gelungen designtes Einstiegssmartphone mit solider Ausstattung und ausreichender Performance, man sollte aber vergleichen, 24. Februar 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)

    Ich nutze eigentlich eher Smartphones der Mittelklasse oder Oberklasse (aktuell Nova 2, S7, und Idol 4). Das Wiko war hier ein Versuch, ob man für deutlich weniger Geld, ein im Alltag ebenfalls brauchbares Smartphone erhält. Die ersten Tage mit dem Wiko sind nun rum und es ist Zeit für ein Fazit. So viel sei vorweg verraten, man muss zwar Abstriche machen zu dem Preis, aber diese lassen sich in Anbetracht des Preises durchaus verschmerzen. Das Wiko View ist mehr als brauchbar. Zu den Stärken und Schwächen nun mehr:

    Für die Schnellleser die Zusammenfassung der Vor-/Nachteile und das Fazit vorweg:

    + solide Verarbeitung
    + großes Display mit ausreichender Auflösung
    + flüssige Bedienung
    + Benachrichtigungs-LED (leider nur zweifarbig)
    + wechselbarer Akku
    + ausreichend Speicher (ca. 21 GB frei)
    + ordentliche Stand-By Zeit
    + Ausreichend RAM für Multitasking
    + Dual SIM + SD Karte
    + guter Fingerabdrucksensor
    + brauchbare Kameras bei gutem Licht
    + gute Telefonieeigenschaften
    + gutes Display/Gehäuse Verhältnis

    O Micro SIM
    o mäßige Prozessorleistung
    o Display wird bei Videowiedergabe nicht immer optimal genutzt
    o kein ac WLAN
    o kein optischer Bildstabilisator

    – Lautsprecher zwar laut aber flach
    – geringe Displayhelligkeit
    – schlechtes Patchlevel (Sicherheitspatches 5 Monate alt)
    – Kameraperformance bei Low Light
    – Kameralinse steht über das Gehäuse hinaus

    Fazit:
    ——
    Ein durchaus gelungenes. Das Design ist gelungen und die Ausstattung durchaus solide. Speicher und RAM sind mehr als ausreichend und selbst die Displayauflösung reicht in der Praxis aus. Allerdings ist der Prozessor nicht sonderlich schnell. Das merkt man zwar nicht in der normalen Bedienung (bspw. Scrollen in Listen), aber bspw. beim starten von Apps. Ebenfalls nicht überzeugen konnte der integrierte Lautsprecher, der zwar laut aufspielt aber fast nur Höhen wiedergibt. Dafür hat das Wiko einen Wechselakku und kann zwei SIM Karten UND eine Sd Karte gleichzeitig aufnehmen, dass haben nicht viele Smartphones. Der Akku ist ebenfalls brauchbar und verhilft zu einer guten Laufzeit. Die Kameras zeigen die übliche Diskrepanz zwischen guten und schlechten Lichverhältnissen, sind aber brauchbar für Schnappschüsse, ein optischer Bildstabi fehlt jedoch.
    In der Summe reicht es für 4 Sterne. Im Angebot würde ich es wieder kaufen für den gezahlten Preis von 120 Eur. Bei einem Preis, der näher an der UVP liegt würde ich überlegen, ob ich nicht lieber zum Honor 9 Lite greifen, welches wir ebenfalls neu in der Familie haben. Der Aufpreis wird mit einer doch deutlich besseren Ausstattung und Performance belohnt.

    —————————-
    Das Wiko View im Detail:
    —————————–
    Lieferumfang:
    ——————
    Der Lieferumfang ist klassenüblich beim Wiko. Neben einem einfachen USB Ladegerät ohne Schnellladefunktion liegt ein USB Kabel mit Micro USB Stecker und ein Headset der Verpackung bei. Das Headset ist dabei durchaus brauchbar und liefert für eine Dreingabe eine gute Soundqualität. Im Auslieferungszustand ist der Akku beim Wiko nicht eingelegt werden. Hier musste ich erst einmal googlen, wie das Cover entfernt wird, denn das Entfernen der kompletten Rückseite ist heute nicht mehr üblich. Der Trick ist das Anheben der Rückseite an einer Einkerbung an der rechten Seiten knapp oberhalb der rechten unteren Ecke. Unter der Abdeckung liegen auch die beiden SIM Slots für Micro (!) SIMs sowie der zusätzlich ausgeführte SD-Kartenslot.

    Ausstattung:
    —————-
    Die Ausstattung ist durchaus solide für die Preisklasse. Wiko hat im Vergleich zur Mittelklasse den Rotstift an den richtigen Stellen angesetzt und in wichtigen Punkten nicht zu sehr gespart. So stehen 3 GB RAM zur Verfügung und auch der 32 GB große Speicher dürfte für vieler erst einmal ausreichen. Bei Bedarf kann ja per SD Karte aufgerüstet werden. Das Display ist groß, hat einen nicht ganz alltäglichen Form Faktor von 18:9. Die Auflösung ist dafür ok und entspricht einer etwas gesteigerten einfachen HD Auflösung.
    Prozessor und Grafikmodul sind dann aber doch eher Einstiegsklasse und auch das fehlende 5 Ghz Band des WLAN Moduls machen einen Unterschied zu teureren Modellen. Immerhin ist ein Fingerabdrucksensor mit an Bord. Schön ist auch, dass Wiko dem View ein FM Radio sowie eine BenachrichtigungsLED spendiert hat, gerade Letzteres möchte ich nicht missen in der Nutzung. Eine Schnellladefunktion ist hingegen nicht integriert.
    Die beiden Kameras lösen mit 13 und 16 Megapixeln auf, was nicht…

    Weitere Informationen

  2. RS
    11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Tolles Smartphone, toller Preis, und kommt nahe an Stock-Android heran, 6. Januar 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Ich habe mir das Wiko View Prime zu einem Preis von rund 170 Euro direkt bei Amazon gekauft. Zu diesem Preis kann man nur zuschlagen. Die Verabeitungsqualität ist großartig. Die Farben des IPS-Displays sind ebenfalls top. Die geringe Auflösung stört mich selbst nicht. Ich hatte zuvor eine höhere Auflösung (1080p bei 5,5 Zoll) auf einem teureren Smartphone, doch ich kann bez. Schärfe keinen Unterschied feststellen. Die Farben am Wiko sind sogar besser als auf dem teureren Smartphone.
    Gut gefällt mir auch das Android OS von Wiko, das realtiv nahe an Stock-Android herankommt. Man kann die meisten Wiko Apps deinstallieren oder deaktivieren und den Google Launcher installieren. Alles lauft flüssig und rechenintensive Spiele kommen mir ohnehin nie auf das Smartphone.
    Die Kameras liefern bei Tageslicht gute Bilder. In der Nacht ist vor allem die Rückkamera völlig überfordert. Videos kann man bei schlechtem Licht getrost vergessen. Leider ist auch die Wiko Kamera App, gerade was Videoeinstellungen betrifft, sehr beschränkt. Wer also gerne Nachtaufnahmen macht, wird damit definitiv nicht glücklich.
    Trotzdem ein sehr schickes und gutes Smartphone mit 4GB RAM, 64GB Speicherplatz, Mirco-SD-Slot und Dual-SIM.
    Ich hoffe nun nur noch auf ein zukünftiges Update auf Android 8.
  3. Jana M.
    7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Sehr schickes Handy, 2. Februar 2018
    Von 
    Jana M. (Baden-Württemberg) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Nach nun mittlerweile 3 getesteten Modellen (Huawei P9 Lite (2017), Honor 6X und Wiko U Feel Prime) habe ich mich für Wiko View Prime entschieden.

    Bei der Bestellung war ich unsicher wegen dem 5,7 Zoll Display, weil es ja von der Größe her schon riesig für ein Handy ist. Mein Mann fragte mich ebenfalls, wie ich das Handy transportieren würde, ob ich mir dafür eine weitere Handtasche kaufen müsste.

    Nach kurzer Lieferzeit war es da. Einwandfrei verpackt, mit Zubehör (Kopfhörer, Ladegerät und einer praktischen Idee zum Öffnen der SIM Fächer – nicht einfach eine verbogene Büroklammer, sondern eine Art Schlüsselanhänger).

    Trotz der großen Display Angaben war ich überrascht, wir gut es doch in der Hand liegt. Es ist im Vergleich zu anderen Handys eher in die Länge gezogen.

    Endlich ein Handy mit reichlich Speicher (64GB), ZWEI SIM Slots und einen Slot für eine SD.

    Das Handy hat ein edel wirkendes Design, ich habe es mir in rot bestellt und bin von der Farbe total begeistert.

    Es hat eine LED für sämtliche Benachrichtigungen, intensiv leuchtend in rot oder grün (Einstellungssache, jedoch nur zwei Farben). Für mich ausreichend.

    Display Farben sind leuchtend, Helligkeit ist gut einstellbar. Testweise über 80 Tabs im Browser offen gehabt, Handy war bisschen langsamer, aber ruckelfrei. Genauso mit offenen Apps. Akkulaufzeit ist ganz OK, 2 praktische Modi in Akku Spar App.

    Verbindungen zu WLan, WiFi, Bluetooth, PC, Soundbar – einwandfrei. USB OTG funktioniert ebenfalls. Das war für mich ebenfalls wichtig, um schnell Dateien von Freunden vom USB Stick auf Handy zwischenzusprechen.

    Einziges, was nicht super toll ist, ist die Kamera. Sobald Lichtverhältnisse schlechter werden, wird die Qualität der Bilder schlecht. Da hat die Huawei Kamera eindeutig die Nase vorn. Die Bilder bei gutem Licht sind ganz OK. War für mich jedoch nicht ausschlaggebend. Für perfekte Bilder gibt es Spiegelreflexkameras oder eben Huawei mit Leica.

    Dieses Handy werde ich ebenfalls behalten. Es erfüllt alle meine Anforderungen. Der Preis lag bei ca. 220€, ich habe es für 170€ während einer Preissenkung bekommen.

Comments are closed.